Ein stiller Alarm, ausgelöst in dem Gebäude, hatte die Polizisten auf den Plan gerufen. Vorsorglich wurden die wenigen Mitarbeiter, die sich nach der Schließung für den Publikumsverkehr noch in dem Gebäude befunden hatten, nach draußen gebracht. Eine Mitarbeiterin und die Polizisten begaben sich anschließend auf die Ursachenforschung. Wie sich zeigte, hatte ein technischer Defekt den Alarm ausgelöst. Die Polizei vermutet, dass die laufenden Bauarbeiten in dem Gebäude damit in Zusammenhang stehen.
Der Einsatz blieb indes in Coburg nicht unbemerkt und machte in Facebook-Gruppen die Runde, bis die Polizei Entwarnung gab.