Mit Informationen und Attraktionen warten die führenden Träger des Angebots für Erwachsenenbildung beim ersten Weiterbildungstag am Samstag, 30. Juni, in Coburg auf. Ein wichtiger Schwerpunkt ist die persönliche und regionale Zukunftssicherung durch berufliche Weiterbildung. Was es mit der Veranstaltung auf sich hat, erklärt die Leiterin der IHK-Weiterbildung, Doris Köhler.

Frau Köhler, am kommenden Samstag findet in der Spitalgasse der Coburger Weiterbildungstag statt. Worum geht es bei der Veranstaltung?
Doris Köhler: In Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung ist die Arbeits- und Berufswelt von hoher Dynamik gekennzeichnet. Um Wissen und Fähigkeiten aktuell zu halten, sind Arbeitnehmer heute in besonderem Maße gefordert, sich weiterzubilden. Mit dieser Veranstaltung wollen wir den Interessenten den Zugang zu den Weiterbildungsmöglichkeiten erleichtern. Wie vielfältig das Weiterbildungsangebot in Coburg und Umgebung ist, wissen viele nicht, deshalb werden wir an diesem Tag umfassend informieren. Die Bandbreite erstreckt sich von beruflicher Weiterbildung über speziellen Kompetenzerwerb bis hin zum Studium. Und es geht darum, nicht die Konkurrenz der Anbieter herauszukehren, sondern deutlich zu machen, dass jeder ein ganz spezielles Angebot hat, das für die unterschiedlichen Bedarfe ausgerichtet ist.

Wer steht denn hinter dem Coburger Weiterbildungstag?
Derzeit beteiligen sich die Hochschule Coburg, ASCO Sprachenschule, Medau Schule, Regiomed-Akademie, DEB-Soziale Dienstleistungs GmbH, Deutsche-Angestellten-Akademie sowie Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste - GGSD und die IHK zu Coburg an dieser Aktion.

Das ist eine ansehnliche Bandbreite, aber doch nicht das komplette Weiterbildungsangebot in Coburg?
Das stimmt, es gibt noch weitere Anbieter, das Ziel ist, die Veranstaltung kontinuierlich zu erweitern, so dass Interessierte die Möglichkeit haben, sich an einem Termin und einem Platz über das komplette Angebot in Coburg zu informieren. Derzeit läuft ein Projekt zum Thema Bildungskultur in Coburg, das unter anderem den Weiterbildungstag der Zukunft konzipiert. Lassen Sie sich überraschen!

Welche Menschen sollten den Weiterbildungstag unbedingt aufsuchen - und warum?
Alle Personen, die eine berufliche Orientierung suchen oder einen Karriereaufstieg planen. Das Angebot richtet sich auch an diejenigen, die sich für aktuelle Themen wie die Digitalisierung, die Arbeitswelt 4.0 oder den Trained Facilitator (IHK) bzw. den Zukunftsmanager interessieren. Der Weiterbildungstag bietet die Gelegenheit, sich konzentriert über das Angebot zu informieren! Neben der individuellen Weiterbildungsberatung durch fachkompetente Ansprechpartner werden zusätzliche Attraktionen stattfinden.


Geballte Informationen am kommenden Samstag


Termin
Der 1. Coburger Weiterbildungstag findet am Samstag, 30. Juni, statt. Von 9 bis 13 Uhr präsentieren verschiedene Anbieter an Infoständen in der Spitalgasse ihr Angebot.

Teilnehmer Mit dabei sind die Hochschule Coburg, die ASCO Sprachenschule, die Medau Schule, die Regiomed-Akademie, die DEB-Soziale Dienstleistungs GmbH, die Deutsche-Angestellten-Akademie sowie die Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste (GGSD) und die Industrie- und Handelskammer zu Coburg.