Das sind doch nur rostige Bremsscheiben. Auf ihnen liegen monocrom im Verlauf des Farbspektrums lackierte weitere dünne Kreise. Doch die Scheiben von Bettina Schünemann werden im Thieracher Kunstgarten zum Regenbogen-Pfad, der sich übers Gras schlängelt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Zum eigentlich Spektakulären wird mit dieser weiteren Ausstellung in diesem Gartenjahr wieder einmal der Garten von Carola Rückert selbst und - unbedingt zu nennen - der Himmel über den Hügeln in dem höher gelegenen Rödentaler Stadtteil. Dort tut sich eine kunstvolle Landschaft auf, die sich zu immer neuen ästhetischen Erfahrungen weitet, je nachdem, welche Künstler der im Hintergrund agierende Verein "Hyazinth. Schöne Künste im Garten" eben präsentiert. "Hortus apertus", offener Garten, ist die neue kleine Präsentation treffend überschrieben.


Himmel, Erde und Kunst

Noch bis Oktober sind ja auch die "Windscheren" , der "Vogelzirkus", metallene Engel auf geschwungenen Linien des Thüringer Bildhauers Michael Ernst dort oben am Waldrand zu erleben. Im Garten selbst setzt die Gothaer Künstlerin Bettina Schünemann diesen einen weiteren, intensiven Akzent.
Im Pavillon sind zudem Aquarelle von ihr zu sehen, farbige Kreise übereinander, hinter- und ineinander. Auch hier zunächst der Eindruck von Schlichtheit, bevor sich bei näherem Hinsehen Hintergründigkeit auftut, die Aquarellkreise in sich hineinziehen.
Bettina Schünemann wurde 1961 im Kreis Cloppenburg geboren. Sie studierte Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bei Lienhard von Monkiewitsch und HP Zimmer und absolvierte anschließend eine Referendariat am Staatlichen Studienseminar in Lüneburg. Seit 1990 arbeitet sie freischaffend, zunächst in Berlin und seit 1994 in Suhl und Gotha.
Bettina Schünemann geht es bei ihrer Arbeit mit unterschiedlichen Materialien vor allem um die "Sicht auf die Welt". Sie sagt: "Das Besondere am ersten Mondflug war nicht so sehr, den Trabanten zum ersten Mal zu betreten, sondern die Sicht auf die Erde."#

Das Programm 2018 im Thieracher Kunstgarten

Bettina Schünemann Hortus Apertus. Malerei und Garten- installation. Bis 14. September.