Gegen 9.30 Uhr am Donnerstag missachtete ein 73-jähriger Opel-Fahrer in der Riedstraße die Rechts vor links-Vorfahrtsregel. Auf dem Walburer Weg war ein 72-Jähriger mit seinem VW Polo unterwegs. Im Einmündungsbereich krachten die beiden Fahrzeuge zusammen.

Alle drei Insassen im VW verletzten sich dabei leicht und mussten vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.