War der erzitterte Sieg gegen Schweden am Samstag am Ende doch nichts wert? Scheidet das DFB-Team am Mittwoch nach dem letzten Vorrunden-Spiel gegen das Team von Südkorea vorzeitig aus dem Turnier aus und muss die Heimreise antreten?

Wer an die Aussagekraft von tierischen Orakeln glaubt, dürfte dem Mittwoch jedenfalls sehr skeptisch entgegenblicken. Denn Kater Paul, der bereits das Votum beim Mexiko-Spiel abgegeben hat, zeigt in diesem Fall eindeutig, wer am Ende die Nase vorne haben wird.


Fest entschlossen

Das ist mal ein eindeutige Aussage! Kein Abwägen, kein vorsichtiges Beschnuppern: Kater Paul visiert direkt die südkoreanische Flagge an und lässt sich von seiner Entscheidung auch nicht mehr abbringen. Wie zur endgültigen Bestätigung wirft er sich auch noch darauf und wälzt sich genüsslich. Ist mit diesem Votum unseres Tierorakels das Scheitern von Jogis Jungs schon besiegelt?

Zum Glück nicht. Mut macht nicht zuletzt das Wissen, dass Kater Paul mit seiner Vorhersage für das Mexiko-Spiel (leider) gründlich daneben lag. Den aus dem versprochenen Auftaktsieg wurde bekanntlich nichts.

So betrachtet kann die Entscheidung von Kater Paul für die Flagge Südkoreas am Ende doch nur bedeuten, dass das DFB-Team triumphieren wird. red