Für die Gegner eines neuen Verkehrslandeplatzes war es ein erster wichtiger Etappensieg und ein starkes Zeichen noch dazu: 10 099 Menschen haben mit ihrer Unterschrift dokumentiert, dass sie keine finanzielle Beteiligung des Landkreises an einem solchen Bauprojekt wünschen; 9677 Unterschriften wurden nach einer Prüfung für gültig erklärt. Die für einen Bürgerentscheid erforderliche Hürde konnte damit deutlich genommen werden - und mittlerweile steht auch fest, dass dieser Bürgerentscheid am Sonntag, 14. Juni, stattfindet. Die rund 72 000 wahlberechtigten Bewohner des Landkreises sind dann dazu aufgerufen, ihr Kreuzchen für oder gegen die besagte finanzielle Beteiligung zu machen. Wohlgemerkt: Es handelt sich nicht um eine grundsätzliche Entscheidung darüber, ob ein neuer Flugplatz gebaut werden soll oder nicht. Die Gegner hoffen aber freilich darauf, dass am 14. Juni ein weiteres starkes Zeichen ausgesendet wird. Doch wie müsste die Politik dann auf ein solches "Zeichen", also etwa ein deutliches "Nein", reagieren? Das ist nur eine Frage, die sich im Vorfeld des Bürgerentscheids stellt, und ganz schnell kommen dann natürlich auch trotzdem die "grundsätzlichen" Fragen auf den Tisch: Welche Argumente haben die Befürworter eines neuen Verkehrslandeplatzes? Wie wichtig ist ein solcher Regionalflugplatz für die heimische Wirtschaft? Welche Nachteile würden sich ergeben, wenn kein Ersatz für die Brandensteinsebene geschaffen wird, deren verlässliche Nutzbarkeit für Geschäftsflieger nur noch bis Ende 2019 befristet ist? Oder auch: Würde die Wirtschaft bei der Finanzierung noch etwas drauf legen, wenn der Landkreis - per Bürgerentscheid - aussteigt?

Landrat und Bürgermeister dabei

Das alles sind Fragen, über die sich ausführlich diskutieren lässt - und genau das soll beim Regionentalk der Sparkasse Coburg-Lichtenfels am Mittwoch, 6. Mai, geschehen. In der "Fabrik" in Meeder, und somit auf dem Gemeindegebiet, auf dem der neue Verkehrslandeplatz gebaut werden soll, bringen wir Gegner und Befürworter an einen Tisch. Ihr Kommen bereits zugesagt haben unter anderem Willi Kuballa von der Projektgesellschaft für einen neuen Verkehrslandeplatz, Landrat Michael Busch (SPD), der Bürgermeister von Meeder, Bernd Höfer (CSU), Vertreter der Bürgerinitiative gegen einen Flugplatz-Neubau sowie Björn Schumacher, Unternehmer und Gesellschafter der Projektgesellschaft. Auch ein Berufspilot wird dabei sein und aus seiner Sicht die derzeitigen Bedingungen auf der Brandensteinsebene schildern. Gleichzeitig werden Landwirte schildern, welche Gefahren sie für ihre Betriebe sehen, wenn der Flugplatz zwischen Neida und Wiesenfeld tatsächlich gebaut werden sollte.

Der Regionentalk der Sparkasse Coburg-Lichtenfels soll aufklären - über das Projekt Verkehrslandeplatz an sich, aber eben auch ganz konkret zum Bürgerentscheid am 14. Juni. Denn der Kreistag wird dem Bürgerentscheid vermutlich noch ein Ratsbegehren entgegensetzen. Das würde bedeuten, dass insgesamt drei Kreuze auf dem Wahlzettel gemacht werden können. Aber wie sollten die verteilt werden, um welche Entscheidung herbeizuführen? Und, auch wichtig: Das Ergebnis eines Bürgerentscheids ist nur bindend, wenn 15 Prozent aller Wahlberechtigten daran teilgenommen haben - im Falle des Landkreises Coburg wären das rund 11000.

Ab sofort gibt's kostenlose Eintrittskarten

Diskussion Seit über zehn Jahren gibt es "Auf den Punkt - der Regionentalk der Sparkasse Coburg-Lichtenfels". Es ist die gemeinsame Diskussionsveranstaltung von Tageblatt, Radio Eins, itv-coburg und Sparkasse Coburg-Lichtenfels.

Termin Meistens fanden die Regionentalks bislang in Coburg statt. Es gab aber auch schon Veranstaltungen in Bad Rodach, Neustadt und Rödental. Am Mittwoch, 6. Mai, wird ein Regionentalk erstmals in Meeder stattfinden. Thema ist der im Gemeindegebiet zwischen Neida und Wiesenfeld geplante Verkehrslandeplatz. Die Veranstaltung mit dem Titel "Verkehrslandeplatz - Aktuelles vor dem Bürgerentscheid" beginnt um 18.30 Uhr in der "Fabrik" in Meeder (Bahnhofstraße).

Kartenbestellung Für den Regionentalk am Mittwoch, 6. Mai, können ab sofort kostenlos Karten bestellt werden - und zwar im Ticketshop der Sparkasse Coburg-Lichtenfels unter www.sparkasse-co-lif.de/ticketshop oder unter Telefon 09561/70-0.