Filmfans bietet sich jetzt die Chance, großes Kino quasi direkt vor der Haustür selbst mit zu gestalten. Die Filmproduktionsfirma HerbX Film, hinter der kein geringerer als Michael "Bully" Herbig steht, bringt mit "Ballon" eine der spektakulärsten Fluchtgeschichten der DDR auf die Leinwand - die tatsächlich nach Franken führte. Dafür sucht sie jetzt auch in Coburg Kleindarsteller und Komparsen.
Der Thriller dreht sich um die berühmte Ballon-Flucht aus der DDR im Jahr 1979. Zwei thüringische Familien aus Pößneck versuchen die Grenze zu überwinden - in einem Heißluftballon. Sie starteten zwischen Heinersdorf und Oberlemnitz und landeten bei Naila. Doch die Stasi kommt ihnen auf die Spur und setzt alle Hebel in Bewegung, um die Flucht zu verhindern. Kurz vor der innerdeutschen Grenze beginnt der Ballon zu sinken. Ein Wettlauf gegen die Zeit entbrennt.
Die Dreharbeiten sollen nach Mitteilung von HerbX Film den ganzen Oktober über in Oberfranken bei Nordhalben an der Grenze zu Thüringen stattfinden. Dafür seien zahlreiche große und kleine Rollen zu vergeben. Komparsen bietet sich die Möglichkeit in die Rolle eines Soldaten oder Polizisten, einer Verkäuferinnen, eines Offiziers oder Bankangestellten zu schlüpfen. Insgesamt werden über 200 Mitwirkende gesucht. Ihnen bietet sich die Chance, einen Blick hinter die Kulissen eines großen Kinofilms zu werfen.
Erfahrung ist nicht nötig, wie die Produktionsfirma mitteilt. Alle Mitwirkenden erhalten eine Gage und ein eigenes historisches Kostüm für den Tag.
Bei Interesse gibt es zwei Möglichkeiten, sich zu bewerben - entweder sofort online, indem man sich auf dem Castingportal der Agentur Producer's Friend unter www.p-f.tv/casting bewirbt und Fotos von sich hoch lädt oder man kommt persönlich zum Casting in Coburg. Es findet statt am Sonntag, 27. August, von 10 bis 19 Uhr bei Leise am Markt, Herrngasse 2. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red