Ein noch unbekannter Schmierfink beschädigte in der Nacht zum Samstag das Reiterdenkmal im Hofgarten erheblich (das Tageblatt und infranken.de berichteten exklusiv). Mit hellblauer Sprühfarbe lackierte der Täter seine Botschaft "#42" auf den Sockel des Denkmals. Was sich dahinter verbirgt, ist noch unklar, wie es im Polizeibericht heißt. Die Reinigungskosten des steinernen Sockels werden vorerst mit etwa 250 Euro veranschlagt.

Hinweise zu der Sachbeschädigung oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen.