Auf dem Programm steht das komplette Werk, die Teile 1 bis 6. Beginn ist um 17 Uhr. Nach Teil drei wird es eine Pause geben. Neben dem Bachchor musiziert das Main-Barockorchester Frankfurt. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Peter Stenglein.


Das Solistenensemble kommt aus Coburg, Hamburg, Koblenz und Leipzig. Nele Gramß ist seit Jahren eine feste Größe im Coburger Kulturleben und tief verwurzelt in der Aufführungspraxis der Alten Musik. Auch die Hamburger Sängerin Alexandra Hebart und der Bariton Johannes Weinhuber aus Leipzig konzertierten bereits mehrfach mit dem Bachchor. Der Tenor Marcus Ullmann arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Riccardo Chailly, Kent Nagano, Helmuth Rilling und Peter Schreier zusammen.


Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Information Coburg, Herrngasse 4, Telefon 09561/ 898043, Restkarten ab 16 Uhr an der Tageskasse..