Zwei Beteiligte mussten nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Gaudlitz-Kreuzung in das Coburger Klinikum eingeliefert werden. Gegen 15.30 Uhr bog eine 73-jährige Rentnerin mit ihrem Mercedes von der Callenberger Straße nach links zur Stadtautobahn ab. Den stadtauswärts entgegenkommenden 70-Jährigen mit seinem VW hatte sie wohl übersehen.

Die beiden Fahrzeuge krachten frontal gegeneinander. Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich beide Fahrer leicht. Am Mercedes und am Polo entstand erheblicher Blechschaden. Zunächst wurde die Schadenshöhe auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Die ausgelaufene Kühlerflüssigkeit musste von den Städtischen Werken gebunden und entsorgt werden. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.