Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stoppten den Verkehrssünder am Judenberg.


Fahrer war nicht ganz nüchtern


Der 32-jährige Gärtner am Steuer schien nicht ganz nüchtern zu sein. Der Alkotest bestätigten den Verdacht der Uniformierten. 0,76 Promille zeigte das Messgerät an. Wegen der Kombination aus Alkoholisierung und Rotlichtverstoß verliert der Fahrer jetzt seinen Führerschein und wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.