In der Nacht zum Freitag war der Mann zu Besuch bei der 48-Jährigen in der Wohnung. Als er gegen 2 Uhr morgens "seine Absichten konkretisierte und der Dame näher kam", wie es im Polizeibericht umschrieben wird, wies die Frau ihn ab. Das brachte ihn scheinbar derart auf die Palme, dass er wutentbrannt die Scheibe mit der Faust zerschlug. Dabei erlitt der 37-Jährige natürlich Schnittwunden an der Hand. Die 48-Jährige alarmierte die Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife hatte er aber schon das Weite gesucht. Der Sachschaden beträgt etwa 250 Euro.