Laut Polizeiangaben hielt sich die 17-Jährige gegen 6:15 Uhr am Bahnhof Rödental-Mitte auf, um mit dem Regionalzug in Richtung Coburg zu fahren.

Beim Lösen des Fahrscheines am Fahrkartenautomaten wurde sie von einem Unbekannten von hinten angegriffen und unsittlich berührt. Der Angreifer ließ aus bisher unbekanntem Grund von ihr ab und flüchtete in Richtung Mönchrödener Straße. Er hatte die junge Frau bereits vorher in der Grünanlage Gries angesprochen und war ihr gefolgt.

Von dem noch Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor: Etwa 45 - 50 Jahre alt, 160 cm groß, schwarze Haare, ungepflegte Erscheinung mit schwarzer Winterjacke und hellblauer Jeans. Der Täter führte einen schwarzen Rucksack, sowie Plastiktragetaschen mit Leergut mit sich.
Wem fiel am Mittwochmorgen im Bereich der Rathausstraße, Oeslauer Straße und Bahnhofsgelände Rödental-Mitte die beschriebene Person auf oder kann sonstige Hinweise geben? pol