Birgit Weber, die seit 2011 an der Spitze des CSU-Kreisverbands Coburg-Stadt steht, wurde mit 69 von 71 Stimmen als Vorsitzende bestätigt (zwei Stimmzettel waren ungültig).

Bei der Wahl ihrer vier Stellvertreter erhielt René Boldt (neu) mit 68 Stimmen das beste Ergebnis. Auf Patrick Löffler (neu) entfielen 67 Stimmen, auf Mathias Zimmer 65 und auf Thomas Bittorf 58. Die bisherigen Stellvertreter Frank Völker und Roland Eibl hatten nicht mehr kandidiert.

Bei der Wahl der übrigen Vorstandsposten wurden jeweils 73 Stimmzettel abgegeben. Schatzmeister bleibt Arndt Schmidt (72 Stimmen), als Schriftführer fungieren auch weiterhin Elisabeth Weber (62) und Michael Schulz (71). Bei der Wahl der Beisitzer gab es neun Kandidaten für acht Posten. Es setzten sich durch: Roland Eibl (69), Jan Pussert (68), Kurt Knoch (62), Anna-Carina Schultheiß (57), Petra Heginger (55), Kerolain Frind (46), Klaus Wünderling (44) und André Linß (41).