Tessmer übergab Florian Pronold (SPD), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumwelt- und Bauministerium, die Potenzialanalyse für einen ICE-Systemhalt. "Wir brauchen für Coburg einen Systemhalt im Zwei-Stunden-Takt, der unserer wirtschaftsstarken Region gerecht wird", so Oberbürgermeister Norbert Tessmer.

Nach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, Verkehrsausschussvorsitzenden Martin Burkert und Ilse Aigner wurde nun auch bei Florian Pronold um seine Unterstützung für den ICE-Systemhalt in Coburg geworben. Der Staatssekretär kündigte an, das Papier auch dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel (SPD), zu geben.