Beim Thekenpersonal beschwerte sich der offenbar unter Alkoholeinfluss stehende Mann, dass das Rückgeld zu gering gewesen sei, schließlich habe er mit einem 15-Euro-Schein bezahlt.

Er war dabei so lautstark, dass eine Polizeistreife anrückte. Die Beamten konnten ihn schließlich beruhigen, zumal drei Zeugen gesehen hatten, dass der Gast mit einem handelsüblichen 10-Euro-Schein bezahlt hatte.