Dort saß bei Eintreffen der Polizeibeamten auch heulend die 45-jährige Frau. Ihr zwei Jahre jüngerer Freund ging sofort in die Offensive und beschuldigte seine Freundin, dass sie ihn geschlagen hätte. Er hätte sich nur verteidigt. Die alkoholisierten Streithähne wiesen beide Verletzungen von Schlägen und Bissen auf.

Die Dame kam zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Klinikum Coburg. Der 43-Jährige erhielt einen Platzverweis. Außer der der Anzeige wegen Körperverletzung muss er auch mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen, da er schon vor einiger Zeit vom Hausverwalter ein Hausverbot erhielt und sich trotzdem wieder hier aufhielt. pol