Sportklettern wird in Deutschland immer populärer - und das besonders bei den Jugendlichen. Dieser Trend ist auch in Coburg angekommen, wie die beachtlichen Erfolge der einheimischen Sportler auf nationaler und internationaler Ebene in den vergangenen Jahren beweisen.
Mit dem Kletterzentrum in Coburg steht den Sportlern ein anspruchsvolles und überregional bekanntes Trainings-Umfeld für diese Sportart zur Verfügung.
Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Sektion Coburg des deutschen Alpenvereins auch in diesem Jahr wieder einen von insgesamt drei Wettkämpfen der bayerischen Meisterschaften im Klettern für Jugendliche und Junioren ausrichten.
Heute am Samstag messen sich junge Sportler aus ganz Bayern in Coburg, um ihre Meister zu ermitteln.
Die Landesmeisterschaft wird in den folgenden Jahrgängen ausgetragen: weibliche und männliche Jugend C (Jahrgang, 1999 bis 2000; weibliche und männliche Jugend B (97 bis 98); weibliche und männliche Jugend A (95 bis 96); Juniorinnen und Junioren (93 bis 94).
Die Leistungsgruppe der Sektion Coburg wird mit neun Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Start sein. Betreut werden die Coburger Sportler von ihren Trainern Bernd Leuthäuser und Lars Wolf.
Nach den sehr guten Erfolgen der Coburger Nachwuchs Kletterer in den vergangenen Jahren erhofft sich das Team auch bei diesen Meisterschaften wieder Platzierungen im vorderen Feld. Beim ersten Wettkampf der aktuellen Serie in Rosenheim erreichten zwei von sechs Coburger Startern das Finale der "Besten Sechs". Max Dorscht kletterte bei den Junioren auf Platz drei und Sofie Paulus bei der weiblichen Jugend A auf Platz sechs. Sie hatte im Rosenheimer Finale etwas Pech, zählt aber in Coburg sicher wieder zu den Favoritinnen.
Austragungsort ist heute das Kletterzentrum in Coburg, am Dammweg 4. Die Veranstaltung startet um 9 Uhr. Die Finalrunden werden gegen 15.30 Uhr beginnen. Die Siegerehrung wird voraussichtlich um 19.30 Uhr stattfinden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Alle Interessierten des Klettersports sind zu diesen Wettkämpfen eingeladen. - Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.alpenverein-coburg.de.