Das Warten hat für die Fans von Gwendolyn, Gideon und Leslie ein Ende! "Saphirblau", der zweite Teil der "Edelstein"-Trilogie von Kerstin Gier, kommt endlich in die Kinos. Nach der großen Deutschland-Premiere am kommenden Montag in Köln (tags darauf gibt es eine ähnliche Veranstaltung in München) dauert es nicht mehr lange, bis der Film auch im Coburger "Utopolis"-Multiplex zu sehen ist.

Dabei haben am kommenden Donnerstag alle Fans die Möglichkeit, die Hauptdarsteller Maria Ehrich und Jannis Niewöhner sowie die beiden Regisseure Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde live in Coburg zu erleben.
Zwischen den beiden für Donnerstag vorgesehenen "Saphirblau"-Vorstellungen werden die Vier dem Publikum auch für eine Autogrammstunden zur Verfügung stehen. "Diese wird voraussichtlich gegen 20.40 Uhr beginnen", teilte Oskar Heublein, Eigentümer des "Utopolis", gestern dem Tageblatt mit.

Dass Coburg Teil der mit 20 Städten groß angelegten "Kinotour" durch Deutschland ist, hat natürlich seinen Grund: Das Innere des Familiendomizils der Montroses - wurde wieder in Coburg gefilmt. Drehort war die frühere Jugendherberge in Ketschendorf, einem ehemaligen Schlösschen einer britischen Opernsängerin, die es der Stadt vermacht hat. Auch der Coburger Schlossplatz diente wieder als Kulisse.

Über 1,5 Millionen mal ging Kerstin Giers Romantrilogie einer zeitlosen Liebe über den Ladentisch. "Rubinrot" wurde bis heute in 28 Länder verkauft und in 28 Sprachen übersetzt. Die verzwickte Liebesgeschichte zwischen Gwendolyn Shepherd und Gideon de Villiers ist angesiedelt in London.


Und weiter geht's durch Franken

Wer Jannis Niewöhner, Maria Ehrich, Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde auf ihrer Kinotour im Frankenland weiter begleiten möchte, hat am Freitag, 15. August, noch gleich dreimal die Möglichkeit. "Saphirblau"-Vorstellungen in Anwesenheit der Stars finden an diesem Tag um 14.30 Uhr im "Cinecitta" Nürnberg, um 17.30 Uhr im "Cinemaxx" Würzburg und um 19 Uhr im "Cineworld" in Dettelbach statt. Die "Kinotour" endet am 21. August mit den letzten Vorstellungen in Braunschweig und Magdeburg.

Vorstellungen Die ersten Vorstellungen von "Saphirblau" (frei ab 6; Dauer: 116 Minuten) in Coburg finden am kommenden Donnerstag statt. Während es für die 18.30-Uhr-Vorstellungen nahezu keine Karten mehr gibt, können Fans der Trilogie noch Karten für die Vorstellung um 21.15 Uhr bekommen. Diese gibt es an der Tageskasse im "Utopolis".

Verlosung Für die 21.15-Uhr-Vorstellung am Donnerstag verlost das Tageblatt fünfmal zwei Eintrittskarten unter allen Einsendern, die eine Mail an verlosung.coburg@infranken.de senden. Die Gewinner werden benachrichtigt und müssen ihre Karten bis Mittwoch an der Tageskasse im "Utopolis" abholen. Einsendeschluss: Sonntag, 18 Uhr.