Bei der Unfallaufnahme erleichterte allerdings dann der starke Schneefall schnell den Unfallverursacher zu ermitteln.


Unfallwagen war bereits aufgebockt



Die Beamten der Neustadter Inspektion folgten den Reifenspuren im frischen Weiß auf der Fahrbahn und stießen dann nach kurzer Strecke in einer Garage auf das Unfallfahrzeug sowie dem jungen Autofahrer. Der Pkw war bereits auf einen Wagenheber aufgebockt und auch Schraubarbeiten waren schon am beschädigten Kotflügel durchgeführt worden.