Nachdem Einbrecher am Samstagabend zunächst ein Einfamilienhaus in einem Stadtteil von Neustadt bei Coburg, Ketschenbach, ausspioniert hatten, schlugen die Täter zu. Das berichtet die Polizei am Montag.

Schließlich flohen sie jedoch ohne Beute mit einem weißen Kastenwagen mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Bad Hersfeld (HEF). Die Kripo Coburg ermittelt und sucht Zeugen.

Ein Anwohner bemerkte ab etwa 19.30 Uhr, wie der weiße Mercedes Kastenwagen mehrmals die Ketschenbacher Straße auf- und abfuhr, schließlich eine männliche Person ausstieg und an der Haustür des Anwesens klingelte.

Als niemand öffnete, verschwand das Fahrzeug zunächst wieder. Einige Minuten später kehrte es zurück und während einer der Männer erneut zur Haustüre ging, begab sich sein Komplize über einen Acker in den Garten des Einfamilienhauses. Nachdem ein lautes Krachen zu hören war, stieg der Mann an der Haustür in den Kastenwagen und der andere flüchtete über den Acker. Es wurden Hebelspuren an der Terrassentüre festgestellt, tatsächlich waren die Einbrecher jedoch nicht in das Anwesen gelangt.

Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Mithilfe:

• Wer hat am Samstag, ab zirka 19.30 Uhr, Wahrnehmungen in der Ketschenbacher Straße gemacht?
• Wem ist der weiße Mercedes Kastenwagen mit den Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Bad Hersfeld (HEF) in den Abendstunden aufgefallen?
• Wer kann die Insassen des Kastenwagens beschreiben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 zu melden.