Weil die 57-Jährige jahrelang nicht mehr Auto gefahren war, gab ihr der Ehemann mit seinem BMW eine Einweisung. Auf dem Parkplatz wollte sich die Frau wieder ans Fahren gewöhnen, wie die Polizei berichtet.

Das Unterfangen ging aber schief. Die Frau verwechselte Brems- und Gaspedal und fuhr mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Anschließend fuhr sie noch gegen drei ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge. Zum Glück blieben "Fahrlehrer" und "Fahrschülerin" unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 25.000 Euro. Der BMW wurde derart schwer beschädigt, dass er vom Abschleppdienst abgeholt werden musste.