Nicht schlecht staunte am Donnerstagabend eine 27-jährige Bad Staffelsteinerin, als sie um 17 Uhr zu ihrem geparkten Pkw in der Unteren Anlage in Coburg zurückkam. Die Heckscheibe ihres Autos war komplett gesplittert.

Die Ordnungshüter konnten die Ursache schnell ermitteln. Offensichtlich hat ein bislang Unbekannter mit einer sogenannten Softairpistole auf die Heckscheibe des Pkw geschossen. Eine gelbe Softairkugel konnte unmittelbar hinter dem Fahrzeug aufgefunden werden. Ob es sich dabei nur um einen "Dumme-Jungen-Streich" handelte, ist noch unbekannt. An der Heckscheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Wer im Bereich der Unteren Anlage am Donnerstag in der Zeit zwischen 8 und 17 Uhr verdächtige Wahrnehmungen diesbezüglich gemacht hat, möchte sich bitte unter der Rufnummer 09561 645-209 mit der Coburger Polizei in Verbindung setzen.

Die Polizei Coburg ermittelt gegen Unbekannt wegen einem Vergehen der Sachbeschädigung.