Die Einsatzzentrale Bayreuth teilte am Mittwoch kurz vor 14 Uhr der Polizeiinspektion Neustadt mit, dass in Neuses am Brand auf der abschüssigen Ortsstraße ein Pkw gegen einen Baum gefahren war.

Die eingesetzte Streife der Neustadter Inspektion konnte schnell die Ursache dieses "Fahrmanövers" feststellen. Die 35-jährige Renault-Fahrerin hatte aufgrund zu hohem Alkoholkonsums die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war in einer 90-Grad-Kurve beim Versuch nach links abzubiegen geradeaus weitergefahren und dabei frontal gegen einen Baum sowie eine Beschilderung geprallt.

Die Beamten führten noch vor Ort einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 1,7 Promille ergab. Am Fahrzeug der alkoholisierten Frau entstand Totalschaden in Höhe von rund 8 000 Euro. Die 35-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und muss nun für mehrere Monate auf ihren Führerschein verzichten. Neben dem demolierten Pkw entstand ein Fremdschaden in Höhe von rund 1 000 Euro. Die Frau selbst blieb bei dem Unfall unverletzt.