Durch die Insolvenz bangen insgesamt 53 Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze.

Haben die Hummel-Figuren eine Zukunft?

Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde der Essener Rechtsanwalt Bernd Depping bestellt. Noch ist unklar, ob die Produktion der Hummel-Figuren fortgesetzt werden kann. Bei einer Betriebsversammlung am Montag kündigte Depping an, er werde Möglichkeiten prüfen, das Unternehmen fortzuführen. Voraussetzung dafür freilich ist eine gründliche Bestandsaufnahme. red