Ein Mann mit Metallkette sorgt in Coburg für Ärger. Am Samstag, gegen 7.30 Uhr, beobachteten mehrere Zeugen in der Bahnhofstraße, wie ein 37-jähriger eine an zwei Pfosten befestigte Metallkette so kräftig schwang, dass diese mehrfach gegen zwei geparkte Autos schlug und diese beschädigte. Als die Kette riss, trat der 37-Jährige noch die Heckleuchten der geparkten Autos ein. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Den 37-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.