In der Nacht auf Samstag pöbelten kurz nach 24 Uhr in Coburg auf Höhe des Hauptbahnhofs zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren eine Gruppe junger Leute an. Anschließend schlugen sie laut Polizeibericht auf einen 16-Jährigen ein. Kurz darauf schlugen sie auch einen ebenfalls 16-Jährigen und dessen 14-jährigen Freund. Die eintreffenden Streifenbeamten nahmen die beiden Übeltäter mit zur Wache. Dort führte ein Arzt eine Blutentnahme durch. Der 23-jährige Haupttäter verbrachte die Nacht in der Arrestzelle, meldet die Polizei weiter. Sein Kumpel durfte nach Aufnahme der Personalien gehen. Beide erwartet jetzt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.