Es konnte mit ihm kein vernünftiges Gespräch geführt werden. Der angetrunkene 41-Jährige schrie herum und ging immer wieder auf Tuchfühlung mit den Polizisten. Um weiteres Unheil zu verhindern, erklärten sie ihm den Gewahrsam.


Anzeige wegen Beleidigung



Daraufhin rastete der Mann vollends aus, so dass er mit unmittelbarem Zwang in den Streifenwagen verbracht werden musste. Auf der Fahrt zur Dienststelle beleidigte er die Beamten mit deftigen Kraftausdrücken. Sein ungebührliches Verhalten kommt dem Mann nun teuer zu stehen. Eine Anzeige wegen Beleidigung wird erstellt.