Jahrelang waren es die Krokusse, diesmal steht ein gemeinsames Tulpen-Pflanzen an, damit sich die Besucher des Kurparks im Frühling 2017 an einem Blütenmeer erfreuen können. Mehr als 1000 Tulpenzwiebeln hat der Bad Rodacher Kurbetrieb gekauft. Gesucht sind nun Freiwillige, die sich am Sonntag gemeinsam ans Werk machen wollen.
Nach den erfolgreichen "Genusstagen Coburger Land" und dem Kinosommer ist die Pflanzaktion die dritte Veranstaltung weniger Wochen, um mehr Leben in den im Kurpark direkt neben der "Therme Natur" unterhalb des Brunnentempels zu bekommen.
" Mehr als 1000 Tulpenzwiebeln", sagt Nancy Grau von der Marketingabteilung des Thermalbades, warten darauf, am Sonntag 10.30 Uhr in die Erde gesteckt zu werden, So können dann im kommenden Jahr neben Krokussen und Narzissen auch die wunderschön farbigen Liliengewächse Gäste und Bewohner der Stadt Bad Rodach beim Spaziergang durch den Kurpark erfreuen.


Zum Lohn eine Bratwurst

Umrahmt wird die Pflanz-Aktion durch das am Brunnentempel stattfindende Kurkonzert mit den Brattendorfer Musikanten, die mit Ihrer stimmungsvollen und handgemachten Blasmusik für einen geselligen Sonntagvormittag im Kurpark sorgen werden. Beginn des Kurkonzertes ist ebenfalls um 10.30 Uhr. Der Kurbetrieb wird sich auch um die Verpflegung kümmern: Ab 11.30 Uhr warten Bratwürste und Steaks auf alle Tulpenpflanzer - "und die Zuschauer auch", wie Grau ergänzt.