Eine 61-jährige Frau aus der Marienstraße kommend lief am Montag gegen 17 Uhr unvermittelt über die Fahrbahn der Lindenstraße. Zur selben Zeit befuhr eine 52-Jährige mit ihrem Honda die Lindenstraße stadtauswärts und erkannte die dunkel gekleidete Fußgängerin zu spät.

Die Pkw-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug zwar noch ab, der Honda kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und erfasste die Fußgängerin. Sie wurde zu Boden geschleudert und erlitt dabei Prellungen am Kopf. Am Pkw entstand kein Schaden.