Für Ostern ordentlich eingedeckt hat sich ein 46-jähriger Mann in einem Geschäft in der Hindenburgstraße in Coburg am Gründonnerstag, gegen 17 Uhr. Allerdings hatte er vor, nicht alle Waren an der Kasse zu bezahlen.

Nahrungs-und Genussmittel im Wert von fast 25 Euro steckte er in seinen mitgeführten Rucksack. An der Kasse zeigte er diese auch nicht zum Bezahlen vor. Sein Tun wurde allerdings im Markt beobachtet und er musste nach dem Kassenbereich seinen Rucksack öffnen, in dem sich die gestohlenen Waren, unter anderem auch ein "Osterschinken", befanden. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl erfolgte.