Die 21-jährige Besitzerin des Golf muss sich nun mit Reparaturkosten von ungefähr 1000 Euro auseinandersetzen. Irgendwann in den vergangenen Tagen muss ein anderer Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen die Front ihres Golfs gefahren sein.

Der Gesetzgeber schreibt in diesem Fall vor, dass sich der Unfallverursacher mit der Beschädigten in Verbindung setzt - beziehungsweise seine Kontaktdaten hinterlässt. Ansonsten wird dieser Fall als Unfallflucht bewertet, was eine Geldstrafe, Führerscheinentzug, oder sogar eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen kann.

Der schwarze VW Golf stand in der Sally-Ehrlich-Straße in Coburg. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561/645-209 mit der Polizei Coburg in Verbindung zu setzen.