Bei den Veranstaltungen der CSU-Kreisverbände Coburg-Stadt und Coburg-Land zum politischen Aschermittwoch ist am Mittwoch, 13. Februar, jeweils der stellvertretende CSU-Parteivorsitzende Ingo Friedrich zu Gast. Friedrich, der am Donnerstag 71 Jahre alt geworden ist, hat sich vor allem in der Europapolitik einen Namen gemacht. Von 1979 bis 2009 gehörte er dem Europäischen Parlament an; von 1999 bis 2007 war der aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen kommende Friedrich sogar Vizepräsident des Parlaments.

Beim politischen Aschermittwoch wird Ingo Friedrich zunächst den CSU-Kreisverband Coburg-Land besuchen: Dessen Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gasthaus "Zum Rennerwald" in Grub am Forst. Ab 20 Uhr wird Ingo Friedrich dann beim CSU-Kreisverband Coburg-Stadt in der Gaststätte "Münchner Hofbräu" (Kleine Johannisgasse) erwartet.