Deutlich erkennbar ist die damalige Nutzung im Erdgeschoss durch ein Reisebüro auf der linken Seite und einer Milchbar auf der rechten Seite. Das dreigeschossige Wohn- und Geschäftshaus wurde 1937 nach Plänen von Reinhard Claaßen errichtet. Es entstand im Rahmen der Altstadtsanierung nach Abbruch des Gräfsblocks neben dem Spitaltor. Foto: CT-Archiv