Gegen 7.45 Uhr hatte am Montag ein 21-Jähriger seinen VW bis zum Stillstand abgebremst, da er kurz zuvor rechts einen Leitpfosten gestreift hatte. Zwei nachfolgende Fahrzeugführer konnten noch rechtzeitig anhalten. Eine weitere folgende 60-Jährige krachte dann jedoch mit ihrem VW in die stehende Kolonne und schob alle Fahrzeuge aufeinander. Zwei Insassen verletzten sich durch den Aufprall leicht.