Vom 15. bis 17. Juni sind dabei zahlreiche Veranstaltungen vorgesehen.


Die Mitgliederversammlung findet am Freitag, 16. Juni (16.30 Uhr) im Landhaus Kaiser in Dörfles-Esbach statt. Einleitend referiert der Musikwissenschaftler Christoph Schlüren aus München zum Thema "Paul Büttner - Ein Sinfoniker aus der Draeseke-Schule" .


Zur Eröffnung der Jahrestagung lädt die IDG am Donnerstag (15. Juni, Fronleichnam, 20 Uhr) zu einem Liederabend im "Haus des Gastes" in Bad Rodach ein, dessen inhaltliches Schwergewicht Texte von Friedrich Rückert und Heinrich Heine bilden, die in Vertonungen von Robert Schumann, Franz Liszt, Felix Draeseke und anderen von dem Bariton Johannes Schwarz interpretiert werden, den die Pianistin Hikaru Kanki am Flügel begleitet. Beide Künstler leben in Hannover.

Den Schlusspunkt der Jahrestagung setzte der in München lebende Aris Alexander Blettenberg, der schon im Vorjahr in Bad Rodach sein Publikum begeistert hat. In diesem Jahr wird der Gewinner des 1. Preises beim 2. Internationalen Hans von Bülow-Klavierwettbewerb 2015 in Meiningen im "Haus des Gastes" Werke von Bach, Beethoven, Chopin und Draeseke auf das Programm setzen (Samstag, 17. Juni, Beginn: 20 Uhr).


Alexander Blettenberg wird auch bei der Eröffnung der Sommerausstellung des Kunstvereins Coburg (Samstag, 17. Juni, 16 Uhr den musikalischen Rahmen gestalten.




Künstler zu Gast bei der "Internationalen Draeseke Gesellschaft


Johannes Schwarz wurde 1989 geboren und begann seine musikalische Ausbildung auf dem Horn. Parallel zum abgeschlossenen Studium der Schulmusik (künstlerisches Hauptfach Waldhorn) begann er sein Gesangsstudium an der Musikhochschule Frankfurt am Main bei Melinda Paulsen. Derzeit setzt der Bariton seine Studien in Hannover bei Marina Sandel und Jan Philipp Schulze fort. Eine rege Konzerttätigkeit in ganz Deutschland führte schon zur Teilnahme bei namhaften Festivals.


Hikaru Kanki, 1993 in Japan geboren, studiert seit 2012 bei Roland Krüger an der Hochschule für Musik in Hannover. 2016 hat sie ihr Bachelorstudium mit Bestnoten abgeschlossen und setzt nun ihr Masterstudium fort. Außerdem studiert die Pianistin in der Liedklasse von Jan Phillip Schulze Liedbegleitung. Hikaru Kanki errang Preise bei internationalen Wettbewerben in Berlin und in Japan. Im Jahr 2014 war sie die Semifinalistin beim Johann Sebastian Bach-Wettbewerbs in Leipzig und Erste Preisträgerin beim Internationalen Klavierwettbewerb "Lia Tortora" in Italien.

Aris Alexander Blettenberg, 1994 in Mühlheim an der Ruhr geboren, studiert Klavier und Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater München. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und 1. Preisträger des Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerbs (2015) im Dirigieren vom Klavier. Seit 2015 leitet er das Garchinger Sinfonieorchester.