Ende März waren 14 589 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent. Gegenüber März letzten Jahres verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen um 1,2 Prozent. Positiv wirken sich zudem die erhöhten Stellenzugänge aus.
Im Stadtgebiet Coburg verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen um 58 auf 1318. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 7,0 Prozent. Die Arbeitslosenquote betrug 6,0 Prozent (Vorjahr 6,6 Prozent). Im März meldeten die Arbeitgeber aus dem Stadtgebiet 175 Stellen. Dies sind ein gutes Drittel mehr als vor einem Jahr.
Im Landkreis Coburg verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um drei auf 2212. Im Vergleich zum März 2013 waren das neun oder 0,4 Prozent mehr. Die Quote betrug 4,5 Prozent.