Die Tendenz: weiterhin fallend. Damit haben sich die umfangreichen Maßnahmen zum Hochwasserschutz in der Region erneut bewährt. Froschgrundsee, Goldbergsee und Lauterüberleitung konnten die Wassermassen so im Zaum halten, dass in der Region Coburg keine größeren Schäden entstanden - abgesehen von zeitweise überfluteten Wegen, Straßen, Feldern und Wiesen.