30 Einzelhändler hätten spontan zugesagt und würden beim Füllen der Stiefel helfen, sagt Citymanagerin Annette Kolb - "in der Kürze der Vorbereitungszeit eine tolle Resonanz". 400 Kinder bis zehn Jahre können vom 21. bis 23. November ihre Stiefel beim Coburger Citymanagement abgeben. Annahmestelle ist die Baubude in der Ketschengasse 34. Das Büro nimmt mittwochs bis freitags von 10 bis 16 Uhr die Kinder-Stiefel entgegen - wobei nur die ersten 400 Stiefel berücksichtigt werden können. Der Nikolaus wird sie dann gemeinsam mit den Händlern füllen und verstecken. Am Donnerstag, 6., und Freitag, 7. Dezember, stehen sie in der Zeit von 10 bis 19 Uhr - in einigen Geschäften sogar bis 20 Uhr - in den Schaufenstern bereit. Eltern und Kinder sind an diesem Tag eingeladen, ihre Stiefel zu suchen und in den Geschäften abzuholen. Ein übersichtlicher Flyer mit allen teilnehmenden Geschäften hilft bei der Suche. Auskunft beim Citymanagement: Telefon 09561/89   23   36, mandy.graesing@coburg.de, www.coburg.de/innenstadt. ct