Die Familie Reinhardt machte bei der Proklamation im Rahmen des traditionellen Schützenfestes der Scharfschützengesellschaft Weidhausen (SSG 1888) einige Titel unter sich aus. "Mit einem 70-Teiler heißt unser Jugendkönig Alexander Reinhardt", vermeldete Vorsitzender Günther Knauer. Ihm stehen 1. Jugendritter Noah Hein (78-Teiler) und 2. Jugendritter Andre Carl zur Seite. Seinem Bruder machte es Joachim Reinhardt nach und schoss sich mit einem 33-Teiler zum Schützenkönig 2016, während sein Vater Frank Reinhardt (44-Teiler) 1. Ritter und Jürgen Erlmann (51-Teiler) 2. Ritter ist. Der frisch gebackene Regent schießt verschiedene Disziplinen, unter anderem auch Vorderlader, und bringt sich derzeit als Fahnenträger der 88er ein. Dieses Amt übernahm während der Proklamation sein Bruder Matthias Reinhardt.

Reinhardts wohnen in Creidlitz. Vor drei Jahren schlossen sie sich dem Weidhäuser Verein an, nachdem sie bei den Meisterschaften, die alljährlich bis auf Bezirksebene von den 88ern ausgerichtet werden, die vielschichtigen Schießsportmöglichkeiten, die der Verein in unterschiedlichen Disziplinen zu bieten hat, kennengelernt hatten.
Erstmals wurde ein Jugendwettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr durchgeführt. Hier überzeugte Luis Erlmann.


Alles, was die Schützen für ihr Hobby brauchen

Eingangs erinnerte der Vorsitzende daran, dass 1966 die Einweihung des Schützenhauses erfolgt ist. Seither bietet es den Mitgliedern ideale Bedingungen, um ihrem Hobby nachzugehen - und das recht erfolgreich. "Unsere Mitglieder haben heuer unter anderem 13 oberfränkische Meistertitel, einen dritten und einen zweiten Platz bei der bayerischen Meisterschaft errungen", berichtete Günther Knauer aus. Glückwünsche übermittelte er an den frischgebackenen deutschen Meister Bernd Schneider (Freihandgewehr). Dank zollte Knauer den scheidenden Regenten Johannes Partheymüller und Andre Carl sowie den vielen Helfern beim Fest und den Original Maintalern, die zünftige Unterhaltungsmusik beisteuerten.

Am Hauptschießen beteiligten sich 338 Aktive, die 397 Starts absolvierten. Diese Beteiligung war recht gut. Unter den Gemeinderäten wurde die von Bürgermeister Markus Mönch gestiftete Ratsherrenscheibe ausgeschossen, die sich Bernd Faber (81,2-Teiler) vor Tom Carl (132,5-Teiler) und Michael Werner (150,8-Teiler) sicherte. Turnusgemäß fungierten die 88er als Ausrichter des Jedermannschießens und der Ortsmeisterschaften und erhielten hierfür einen Dank von Bürgermeister Markus Mönch. Volkskönigin wurde Sandra Funk (13,0-Teiler). 1. Volkritterin ist Marion Karl (79,7), während 2. Volksritter Horst Ambos (96,7) wurde. Volksjugendkönigin ist Sarah Biewald (45,7-Teiler). Ihr stehen 1. Volksjugendritter Nico Guthseel (112,9) und 2. Volksjugendritter Andre Carl zur Seite.


Die Weiteren Ergebnisse:

Bester Tiefschuss, Schülerklasse: 1. Nico Guthseel (26,3 T), 2. Colin Carl (63,6 T) und 3. Sarah Biewald (76,2 T).

Beste Serie, Schülerklasse: 1. Sarah Biewald (183,6 R), 2. Colin Carl (172,3 R), 3. Andre Carl (169,7 R).

Bester Lichtpunktgewehr-Schütze Tim Vollrath (99,4 R, 301,0 T).

Damen, Serie: 1. Petra Bauersachs (190,8 R), 2. Sabine Ueberfeld (189,8 R), 3. Sandra Funk (187,9 R).

Damen, Tiefschuss: 1. Romina Assmus (9,9 Teiler, zugleich bester Treffer des gesamten Wettbewerbs), 2. Katharina Vojer-Baier (37,7 T), 3. Sandra Funk (38,9 T).

Herren, Tiefschuss: 1. Thomas Hertzog (27,9 T), 2. Michael Gänslein (36,3 T), 3. Horst Ambos (41,2 T).

Serie: 1. Tom Carl (190,6 R), 2. Alexander Fischer (189,3 R), 3. Achim Friedrich (188,9 R)

Ortsmeisterschaften
Mannschaften: 1. MRT (Romina Assinus, Monika und Thomas Hertzog, 558,7 Ringe), 2. Dorfbach-Trio (Petra Bauersachs, Sabine Ueberfeld, Walter Gärtner, 556,4 R), 3. SKC Gemütlichkeit 3 (Siegbert und Daniela Eyrich, Ilona Kutsche, 553,7 R).

Ergebnisse Hauptschießen
Luftgewehr, Freihand-Gedächtnisscheibe: 1. Frank Reinhardt (SSG Weidhausen, 27,2 Teiler), 2. Ursula Osterlänger ( SSG Lichtenfels, 37,6 T), 3. Thomas Renner (Fürth am Berg, 44,5 T).

Hauptscheibe: 1. Marco Zahn ( Löhlitz, 6,7 T), 2. Werner Schwarz (Löhlitz, 42,1 T), 3. Sarah Kulla (Ebersdorf, 47,7 T).

Glückscheibe: 1. Saskia Lindner (Großgarnstadt, 2,2 T), 2. Marco Zahn (Löhlitz, 3,9 T), 3. Thomas Renner (Fürth am Berg, 11,5 T).

Meisterscheibe: 1. Marco Zahn ( Löhlitz, 105,5 Ringe), 2. Gina Holland (Schwürbitz, 103,9 R), 3. Achim Weber (Schney, 103,6 R).

Seniorenwertung, Gedächtnisscheibe: 1. Karin Geyer (SSG Weidhausen, 12,9 T), 2. Karl-Heinz Klein (Ingolstadt, 18,6 T), 3. Ernestine Reuß (Schwürbitz, 20,5 T).

Hauptscheibe: 1. Ingeborg Pohl (Schwürbitz, 0,8 T), 2. Walter Engel (Einberg, 4,0 T), 3. Helmut Bauersachs (SSG Weidhausen, 9,5).

Glückscheibe: 1. Reiner Scholz (Redwitz, 4,5), 2. Ernestine Reuß (Schwürbitz, 6,3 T), 3. Armin Schneider (Oberschleichach, 6,6 T).

Meisterscheibe: 1. Armin Schneider (Oberschleichach, 106,6 R), 2. Rudi Finger, Traustadt (106,3 R), 3. Angela Jungkunz (Förtschendorf, 106,2 R).

Kleinkaliber, Gedächtnisscheibe:1. Elfriede Linz (Marktzeuln, 88,7 T), 2. Rudi Finger (Traustadt, 93,7 T), 3. Walter Engel (Einberg, 166,8 T).

Glückscheibe: 1. Lothar Leepa (SSG Lichtenfels, 38,3 T), 2. Thomas Wagner (Marktzeuln, 47,7 T), 3. Walter Engel (Einberg, 48,7 T).

Meisterscheibe: 1. Rudi Finger, Traustadt (52,6 R), 2. Walter Engel (Einberg, 52,5 R), 3. Karin Eckardt (Ebersdorf, 52,3 R).

Luftpistole, Gedächtnisscheibe: 1. Frank Friedrich (Schney, 44,2 T), 2. Frank Reinhardt (SSG Weidhausen, 47,3 T), 3. Torsten Spickmann (Ebersdorf, 93,7 T).

Glückscheibe: 1. Frank Reinhardt (SSG Weidhausen, 32,8 T), 2. Volker Kotschenreuther (ZiStu Lichtenfels, 43,9 T), 3. Gerhard Geuther (Einberg, 44,1 T).

Meisterscheibe: 1. Helmut Köhler (Mitwitz, 100,3 R), 2. Johannes Leicht (Freihand Staffelstein, 99,2 R), 3. Herbert Rebhan (SSG Weidhausen, 99,0 R).

Sportpistole GK-Kurzwaffe, Gedächtnisscheibe: 1. Torsten Spickmann (Ebersdorf, 336,8 T), 2. Matthias Heft (SSG Lichtenfels, 511,9 T), 3. Rüdiger Köhler (Burggrub, 746,5 T).

Glückscheibe: 1. Jan Welsch (Neuensorg, 93,6 T), 2. Volker Kotschenreuther (SSG Lichtenfels, 148,2 T), 3. Manfred Gildner (SSG Weidhausen, 153,0 T).

Meisterscheibe: 1. Matthias Heft (SSG Lichtenfels, 49,0 R), 2. Rainer Köhler (Burggrub, 49,0 R), 3. Manfred Gildner ( SSG Weidhausen, 48,0 R).