Gegen 12 Uhr war dort eine 48-Jährige mit ihrem BMW in der entgegengesetzten Richtung unterwegs, berichtet die Polizei. Das silberfarbene Fahrzeug kam immer weiter auf die Fahrspur der 48-Jährigen. Schließlich krachten die beiden Außenspiegel gegeneinander. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von einigen Hundert Euro.

Der Verursacher hielt an der Unfallstelle nicht an, obwohl auch an seinem Fahrzeug eine Beschädigung entstanden sein muss. Vom geflüchteten Fahrzeug konnten Kunststoffteile an der Unfallstelle sichergestellt werden. Die Unfallfluchtfahnder der Coburger Polizei haben deswegen die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-209 bei der Polizei zu melden.