Vorausgegangen war dem Ganzen eine nächtliche Ruhestörung in dem Mehrfamilienhaus in der Haßfurter Straße. Ein um den Schlaf beraubtes Ehepaar machte sich auf den Weg in die obere Wohnung und ermahnte den 29-jährigen Bewohner zur Ruhe. Aus Protest stellte sich der gegen 4.30 Uhr im Freien vor das Fenster der Eheleute. Kurzerhand ließ er die Hose herunter und wackelte mit seinem blanken Hinterteil in Richtung der Beschwerdeführer, die ihn vom Fenster aus beobachteten. Wegen der Beleidigung ermittelt die Coburger Polizeiinspektion jetzt gegen den jungen Mann.