Mit einem Sachschaden von über 5000 Euro endete am Montagmittag ein Überholmanöver eines Autofahrers in Weidhausen bei Coburg.

Laut Angaben der Polizei bog kurz vor 13 Uhr ein LKW mit seinem Gespann von einem Firmengelände in die Mödlitzer Straße ortsauswärts ein. Ein in gleicher Richtung fahrender 25-jähriger Twingo-Fahrer näherte sich von hinten und setzte zum Überholen des noch langsam fahrenden LKW an. Hierbei übersah er allerdings einen entgegenkommenden Ford, an dessen Steuer eine 23-jährige Frau saß.

Während die Fahrerin nach rechts in eine Wiese ausweichen konnte, prallte der Renault mit der Beifahrerseite gegen das linke Heck des Aufliegers. Alle Fahrzeugführer überstanden den Unfall ohne Verletzungen.