Am Mittwochvormittag fuhr ein 48-Jähriger mit seinem Fahrrad zur Polizei in Neustadt bei Coburg. Grund war seine Einvernahme wegen eines zurückliegenden Vorfalls wegen Trunkenheit im Verkehr.

Da der ihn empfangende Beamte deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann wahrnahm, wurde ein Alkomattest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,60 Promille.

Ein neuerliches Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde daraufhin eingeleitet.