Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet am Freitagnachmittag die 38-jährige Fahrerin in der Coburger Straße nach rechts auf die Bankette. Beim Gegenlenken verlor die Frau nach Polizeiangaben die Kontrolle über ihren Pkw und fuhr eine drei Meter tiefe Böschung hinunter, wo sich der Pkw schließlich in einem angrenzenden Acker überschlug.

Glücklicherweise wurde die Fahrerin bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sie wurde zur Behandlung ins Klinikum Coburg gebracht. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.