Kurz vor 7 Uhr war am Donnerstag in Sonnefeld (Landkreis Coburg) der Lenker eines Transporters in der Thüringer Straße in Richtung Schafberg unterwegs. Entgegen kam ihn ebenfalls ein Transporter, und beide Fahrzeuge touchierten sich mit dem jeweils linken Außenspiegel. Unbeeindruckt von der Kollision fuhr allerdings der 40 Jahre alte Unfallverursacher weiter.

Als vorbildlicher Unfallzeuge zeigte sich ein in der Nähe laufender 13 Jahre alter Schüler, der das Kennzeichen des unfallflüchtigen Kraftfahrzeuges ablesen konnte und sofort mitteilte. Die Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeuglenkers war deshalb dann nur noch polizeiliche Routine.