Schlimmer Unfall in Oberfranken am Samstag (9.3.2019): Ein 28 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus bei Mistelgau (Landkreis Bayreuth) lebensgefährlich verletzt worden. Erst vor Kurzem kam es in Franken zu einem tödlichen Unfall mit einem Bus. Damals starb ein 19-jähriger Fahrer an schwersten Verletzungen.


Foto: News5 - Bild 1

Foto: News5 - Bild 2

Foto: News5 - Bild 3

Foto: News5 - Bild 4

Foto: News5 - Bild 5

Foto: News5 - Bild 6

Foto: News5 - Bild 7

Foto: News5 - Bild 8

Der Linienbus fuhr auf der Kreisstraße BT 1 von Mistelgau in Fahrtrichtung Obernsees. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2186, in unmittelbarer Nähe der St.-Rupert-Kapelle, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Linienbus und eines von links kommenden BMW. Der BMW kollidierte mit der Front an der linken vorderen Fahrzeugseite des Busses.

Vorfahrt genommen?

Der Fahrer des Busses habe dem 28-Jährigen am Samstag an einer Einmündung vermutlich die Vorfahrt genommen, sagte ein Polizeisprecher. Der Busfahrer erlitt durch den Unfall einen Schock. Die zwei Fahrgäste im Bus blieben unverletzt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth wurde ein Gutachter bestellt. Weitere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen. dpa/dvd