Wie die Polizei berichtet, erlag der 76 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs, der am Montagnachmittag auf der A9 Richtung Norden auf einen Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei Trockau auffuhr, am Freitag seinen schweren Verletzungen.

Der Senior war mit seinem neuen Sattelzug, gegen 14.30 Uhr, auf der A9 kurz nach der Rastanlage Fränkische Schweiz unterwegs und prallte trotz mehrerer Vorwarnungen gegen den Warnleitanhänger auf der rechten Fahrspur.

Nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr den Mann aus dem Fahrzeugwrack befreit hatten, brachte ein Rettungshubschrauber den Schwerstverletzten in ein Krankenhaus. Trotz aller Bemühungen der Ärzte starb der 76-Jährige am Freitag. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei erlitt leichte Verletzungen.