Eishockey-Oberligist EHC Bayreuth hat die Hauptrunde der Saison 2015/16 vor gut 1200 Zuschauern mit einem lockeren 6:2 (3:0, 2:2, 1:0) - Heimsieg über die Tölzer Löwen abgeschlossen und startet somit als Tabellenzweiter am 11. März in die Play-Offs. Wer der Gegner sein wird, steht noch nicht fest. Er wird in den Pre-Play-Offs zwischen dem Deggendorfer SC (7.) und dem EHC Klostersee (10.) sowie dem EV Weiden (8.) und dem ERC Sonthofen (9.) ermittelt. Die Sieger aus maximal drei Duellen werden spätestens am 8. März feststehen. Bayreuth spielt gegen den Sieger, der in der Hauptrunde besser war.


EHC Bayreuth - Tölzer Löwen 6:2 (3:0, 2:2. 1:0)
Jeweils zwei Mal trafen für Bayreuth Michal Bartosch (5./47.) und Dennis Thielsch (13./35.). Die weiteren Treffer erzielten Andreas Geigenmüller (16.) und die Ingolstädter Farmteam-Leihgabe David Felsoci (31.). Bei den Bayreuthern kamen zwei Nachwuchskräfte im Tor zu ihren ersten Saisoneinsätzen. Maximilian Schmidt (21) verdiente sich über 54 Minuten ein Sonderlob. Und auch der erst 15-jährige Sebastian Dünkel, der in den letzten sechs Minuten zwischen die Pfosten durfte, machte seine Sache prima.
Tore: 1:0 Bartosch (5.), 2:0 Thielsch (13.), 3:0 Geigenmüller (16.), 3:1 Fischhaber (27.), 3:2 Sedlmayr (28.), 4:2 Felsoci (31.), 5:2 Thielsch (35.), 6:2 Bartosch (47.). - Strafminuten: 2/10.