Plech
Freizeitpark

Plech: Fränkischer Kult-Freizeitpark soll wiedereröffnen - die Fahrgeschäfte stehen bereits fest

Das "Fränkische Wunderland" im Landkreis Bayreuth soll wiedereröffnen, allerdings mit neuem Konzept: Digitaler, moderner und mit zahlreichen neuen Attraktionen. Der neue "Eventpark" soll für alle Altersgruppen etwas bieten.
Im Landkreis Bayreuth soll schon bald ein alter Freizeitpark unter neuem Gewand wiedereröffnen. Die Planungen sind in vollem Gange. Symbolfoto: analogicus / pixabay

Kein "klassischer Freizeitpark" mehr: Das "Fränkische Wunderland" in Plech im Landkreis Bayreuth soll rundum erneuert werden. Das Projekt steht noch in den Startschuhen, die geplanten Fahrgeschäfte stehen aber schon fest, wie die Kansas Event GmbH gegenüber inFranken.de mitteilt.

Plech: Freizeitpark soll nahezu komplett abgerissen werden - und mit neuem Konzept wiedereröffnen

Am Montag (10. Februar 2020) gab es eine Präsentation in der Gemeinderatsitzung. "Die aktuellen Themen des Freizeitparks geben eine Eröffnung nicht mehr her", erklärt Birgit Hübner, die Geschäftsführerin der Eventfirma. Deswegen wird fast der komplette Park abgerissen, einzig der Märchenwald soll bestehen bleiben. Stattdessen sollen zahlreiche neue Fahrgeschäfte für alle Altersgruppen eingerichtet werden.

Auch für Gastronomie wird genügend Platz geboten: Die größte Gaststätte soll rund 1000 Besucher umfassen. Neben klassischen Freizeitparkelementen ist auch eine Eventhalle geplant. Auf rund 2000 Quadratmetern wird es unter anderem Live-Musik geben. Für Übernachtungsmöglichkeiten ist ebenfalls gesorgt.

Lesen Sie auch:

Altes Motto, neues Gewand: Alle Altersgruppen sollen einen Platz finden

Das Motto des neuen Eventparks bleibt beim Alten: "Westernstadt". 2013 schloss das "Fränkische Wunderland" seine Türen. Damals war der Park hauptsächlich für Familien ausgelegt. Nach der Erneuerung soll aber jede Altersgruppe unterhalten werden.

"Wir bieten etwas für alle. Kleinkinder bis Senioren finden bei uns Platz", erklärt die GmbH. Über die genauen Fahrgeschäfte wollte die Kansas Events GmbH noch keine Auskunft geben: "Die Fahrgeschäfte stehen schon fest, mit der Veröffentlichung wollen wir aber noch warten".

Eröffnung in vier Jahren - wenn alles glatt läuft

Die Bauzeit wird sich auf circa zwei Jahre belaufen. Bis zum Baubeginn wird aber noch einige Zeit vergehen: Es stehen noch einige Genehmigungen, Verträge und ein Eigentümerübergang aus. Die Fertigstellung soll, wenn alles glatt läuft, innerhalb der nächsten vier Jahre erfolgen.

Weitere Informationen zu Freizeitparks in Franken finden Sie in unserem "Freizeitpark-Ressort".